❤️ Herzliche Kundenbetreuung bei jeder Bestellung inklusive

Mein Warenkorb

Es ist so leer hier...

Weiter shoppen

Hochwertige Naturkosmetik von Sanoll

Sanoll ist ein Biokosmetik Hersteller mit wirklich strengen Vorschriften und Richtlinien. Sie achten strikt auf ihre Inhaltsstoffe und genau dies hebt sie auch von vielen anderen Kosmetikherstellern ab.

Sanoll ist ein Tiroler Familienbetrieb der nun seit mittlerweile mehr als 30 Jahren am Kosmetikmarkt ist und hat sich dort auch konstant gut gehalten. Sie befassen sich mit der Produktion und Entwicklung hochwertiger ökologischer Biokosmetik und gehen keine Kompromisse im Bereich der Qualität ein. Somit ist es auch selbstverständlich, dass Sanoll auf rein natürliche und nachhaltige Inhaltsstoffe setzt und sich bewusst von allen chemischen, günstigen Substanzen wie zum Beispiel Erdölerivaten oder ähnlichem distanziert. Außerdem ist Sanoll sehr bedacht darauf, sich ihre Rohstoffe nach Demeter Richtlinien rauszusuchen und in ihre Produkte einzubauen. Weiterhin ist zu sagen, dass die Produkte von Sanoll in regelmäßigen Abständen vom staatlich autorisierten Zertifizierungsinstitut nach der EU-Bioverordnung kontrolliert werden und sie ihre Artikel somit als „zertifizierte Biokosmetik“ betiteln dürfen. Selbst beim Lieferweg und beim Vertrieb der Artikel achtet Sanoll auf eine ökologische und nachhaltige Vorangehensweise und somit beliefern sie zum Beispiel keine konventionellen Konzerne oder Handelsketten.

Seit dem Jahre 2001 wird Sanoll zusätzlich von der Company Gsund & Schön aktiv unterstützt, damit sie sich auf die Verbesserung der aktuellen Artikel sowie auf die Entwicklung von neuen Produkten konzentrieren können.

Uns von Beautypython ist es ebenfalls sehr wichtig auf solche Qualitäten von Herstellern zu achten, um unseren Kunden nur das Beste aus dem Bereich der Naturkosmetik bieten zu können. Ein weiterer Hersteller von höchster Qualität ist zum Beispiel die Martina Gebhardt Kosmetik.

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Die Philosophie hinter Sanoll

Laut Gründer Martin Sanoll begann alles Ende der 1970er Jahre in Tirol. Er lebte dort mit seiner Familie auf einem gepachteten Bauernhof im Subaital und schon dort hatten sie die Absicht biologisch und biologisch-dynamisch zu wirtschaften und nach einem ökologischen Lebensstandard zu leben. Laut Sanoll lebten sie dort mit 50 Ziegen, von welchen sie die Milch und die Molke selbst verarbeiteten.

Seine Philosophie war es, alle Rohstoffe die uns die Natur schenkt, sinnvoll und respektvoll zu behandeln und zu nutzen. Martin Sanoll erzählte, dass sie damals schon nach mündlich überlieferten Rezepten ihre eigenen Einreibungen mit ihrer Ziegenbutter herstellten und so war schon das erste Produkt, die „Sanoll Ziegenbutter-Einreibung“ geboren. Seine Großmutter stellte damals schon selbst ihre eigenen Seifen her.

Nach vielen Jahren und Ende des Pachtvertrages verschlug es die Familie Sanoll nach Stams, wo sie einen kleinen Bauernhof erwerben konnten. Dort lernte Martin Sanoll seine heutige Frau Conny kennen und die Geschichte des Familienunternehmens Sanoll stand in den Startlöchern. Gemeinsam gründeten sie eine Familie mit insgesamt 3 Söhnen, welche ihnen dabei halfen, eine noch ganzheitlichere, respektvollere und ökologische Lebensweise umzusetzen. Daraufhin wurde der landwirtschaftliche Betrieb in den gewerblichen Betrieb Sanoll umstrukturiert und es erfolgte der erste Verkauf in Bioläden.

Heutzutage verkauft Sanoll Kosmetikprodukte für jeden Bereich und das komplett frei von synthetischen Inhaltsstoffen. Sie haben sogar ein eigenes Qualitätskriterium und zwar das „BIO-%-Logo“ entwickelt, welches auf ihren Produkten zu finden ist.