Mein Warenkorb

Es ist so leer hier...

Weiter shoppen

Die schweizer Liebwerk Holzzahnbürsten werden im Toggenburg, St. Gallen, bei einem lokalen Hersteller von Zahnpflegeprodukten hergestellt. Dieser garantiert, dass die Zahnbürsten von höchster Qualität sind und den Qualitätsstandars der Zahnpflege entsprechen. Die gesamte Produktion findet an einem einzigen Ort statt, somit wird der CO2-Fussabdruck durch kurze Transportwege minimiert.

Die Marke Liebwerk nutzt für die Produktion nicht den Rohstoff Bambus, da dieser nur in Asien und Südamerika wächst und die Transportwege mit hohen CO2-Emissionen verbunden sind. Liebwerk ist überzeugt, dass die Verwendung von lokalem und zertifiziertem Buchenholz ökologisch der einzig richtige Weg ist.

Buchenholz ist die am besten verfügbare Laubholzart. Durch seine Härte, Beständigkeit und Biegefestigkeit ist es der ideale Rohstoff für die Herstellung von Zahnbürsten. Das Buchenholz wird aus nachhaltiger Waldwirtschaft gewonnen und ist FSC-zertifiziert. Das FSC-Zertifikat ist ein Qualitätssiegel, welches aussagt, dass dauerhaft nicht mehr Holz gefällt wird als nachwächst.

Das Holz der Zahnbürsten kommt aus dem Toggenburg (SG), teilweise aus dem St. Galler Rheintal sowie dem Zürcher Oberwald.

Die Borsten der Holzzahnbürsten für die "Soft" und "Kids" Zahnbürsten sind aus Nylon ( PA 6.12) gefertigt. Das Nylon der Borsten der RICINE Zahnbürsten basiert auf Rizinusöl (PA 10.10), einem mineralölfreien Biokunststoff.

Bio-Nylon auf Rizinusölbasis ist weniger widerstandsfähig als herkömmliches Nylon. Darum ist dieser nur in der mittelweichen Ausführung der Zahnbürsten erhältlich.